Der neue Firefox

Der neue Firefox lässt mich im Moment nicht los. Ich meine jetzt die Version 57 des Fuchses, der Ende des Jahres erscheinen soll. Diese Version wird an meinem Lieblingsbrowser so einiges verändern. Ich möchte hier die Neuerungen und Änderungen von Firefox 57 vorstellen soweit sie mir bekannt sind.

WebExtension

Firefox wird mit dieser Version das alte Add-on-System über Bord werfen. Ab dieser Version werden nur noch auf der neuen Technologie basierenden Add-ons mit Firefox funktionieren. Schon zurzeit stellen viele Entwickler ihre Erweiterungen auf das neue System um. Auch uBlock Origin wurde mit dem letzten Update auf das neue System umgestellt. Die Neuerungen lassen sich mit folgenden Stichpunkten zusammenfassen.

  • weg SDK- oder XUL-basierten Erweiterungs-Architekur
  • gemeinsame Kompatibilitäts-Basis mit Google Chrome
  • Entwicklung einer Erweiterung für Firefox, Chrome, Opera und Edge möglich
  • große Umstellung für die Entwickler-Community
  • Zukunftssicher

Schon jetzt findet man auf AMO diese Art Add-ons. Mozilla hat sie mit dem Tag firefox57 gekennzeichnet

Firefox 57 Nightly
Firefox 57 Nightly

Proton – die neue Oberfläche

Die Oberfläche ist eine komplette Neuentwicklung. Auf den ersten Blick erinnert sie sehr stark an die neuen Kompakt-Themen die man bereits heute einstellen kann. Allerdings gibt es doch einige Änderungen dazu. So erhält Firefox 57 neue Buttons. Die Adress- und Suchleiste ist jetzt mittig angebracht. Rechts und Links davon gibt es flexible Zwischenräume (lassen sich entfernen). Für das Theme gibt es mehrere Farboptionen. Die aktuelle Nightly kommt dunkelblau daher und sieht eigentlich gar nicht mal so schlecht aus. Wem das nicht gefällt kann auch grau oder dunkelgrau auswählen.

Die Tableiste ist anpassbar. Eine der Optionen ist für Touchoberfläche gedacht. Es gibt aber auch eine schmale Variante. Das Hauptmenü ist komplett neu. Es hat jetzt wesentlich mehr Punkte und ist statisch. Das heißt es kann nichts mehr geändert werden.

Einstellungen

Zusammen mit der neuen Oberfläche hat Mozilla auch die Einstellungen angepasst. Highlight ist eine Suchfunktion und Performance-Einstellungen.

Neuer Tab

Auch die Seite „Neuer Tab“ hat Mozilla komplett umgekrempelt. Sie ist in Suchleiste, Kacheln, Top-Geschichten (Vorschläge von Pocket), Highlights (kürzlich besuchte Seiten und hinzugefügte Lesezeichen), aktuelle Lesezeichen und erneut besuchen aufgeteilt. Alles sehr gut anpassbar und auch deaktivierbar. Leider, leider kann man soviel deaktivieren wie man will. Leer wird sie niemals. Da wird wohl nur die Erweiterung New Tab Override von Sören Hentzschel helfen.

Neues Logo

Zu guter Letzt möchte ich noch das neue Logo erwähnen das Mozilla dem Fuchs verpasst hat. Es sieht noch immer wie das alte aus, ist jedoch in vielen Punkten moderner gestaltet.

Firefox 57 erscheint im kommenden November. Wer nicht warten will kann sich die aktuelle Nightly oder ab Ende September die Beta von Firefox 57 installieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.