Firefox Quantum: leere Seite „Neuer Tab“

Ich hätte da noch ein kleiner Tipp. Firefox Quantum bringt ja viele Neuerungen mit und macht damit vieles richtig. Mozilla hat beim Redesign dieses Browsers auch die Seite „Neuer Tab“ völlig umgekrempelt. Diese Seite liefert jetzt jede Menge nützlicher News. Doch es gibt Leute die mögen diese Seite lieber leer. Man kann dies mit Sörens WebExtension New Tab Override erreichen. Doch es gibt noch einen Weg ohne diese Erweiterung. Nachfolgende Zeilen in einer userContent.css reichen auch um eine leere Seite „Neuer Tab“ zu produzieren.

/* Neuer Tab komplett leer */
@namespace url("https://www.mozilla.org/keymaster/gatekeeper/there.is.only.xul");
@-moz-document url(about:newtab) {
  .activity-stream {display: none !important;}
}

Fertige userContent.css als ZIP-Archiv herunterladen.

Übrigens: Diese Codezeilen gehören in die userContent von Firefox. userContent.css und userChrome.css verändern das Aussehen. Während die Datei userContent.css das Aussehen von Webseiten verändert, verändert userChrome.css das Aussehen von Firefox. Die Dateien gehören in den Ordner chrome des Profils und müssen dort erzeugt werden. Um nun an den Profilordner zu kommen muss man via „Burgermenü“ => „Fragezeichen“ den Menüpunkt „Informationen zur Fehlerbehebung“ öffnen. Der Profilordner wird im Windows-Explorer geöffnet wenn ihr den Button „Ordner anzeigen“ in der Zeile „Profilordner“ nutzt. Legt dort einen neuen Ordner mit dem Namen chrome an. In diesem neu angelegten Ordner müsst ihr dann Textdateien mit der Bezeichnung userChrome.css und userContent.css erzeugen. Das ist eigentlich schon alles. Ihr müsst die so erzeugten Dateien nur noch mit einem ordentlichen Texteditor (Notepad gehört nicht dazu) öffnen und mit den passenden Codeschnipsel füllen. Die Codezeilen werden nach einem Browser-Neustart wirksam.

7 Antworten auf „Firefox Quantum: leere Seite „Neuer Tab““

  1. Das Ganze funktioniert übrigens auch mit der Erweiterung ‚Stylish‘, welche wohl zu den bekannteren Add-ons gehört.
    Erwähnenswert deshalb weil es diese Erweiterung inzwischen auch wieder für Firefox mobile gibt. Dort versteckt Mozilla leider die Dateien userChrome.css und userContent.css im root-Bereich so dass man eine Erweiterung braucht.

  2. Hallo Horst,
    geht das auch irgendwie das sich meine gewohnte Startseite in dem neuem Tab öffnet?
    Das wäre mir hilfreich und ich wäre dir für eine Antwort sehr dankbar.

  3. Geht das nicht viel einfacher. Wenn ich auf „Einen neuen Tab öffnen“ klicke, habe ich rechts oben ein kleines Zahnrad. Wenn ich dort drauf klicke öffnet sich ein Fenster wo ich alles abwählen kann und schon habe ich eine leere Seite bei neuem Tab. Firefox 57.0 (64-Bit)

    Gruß Rainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.