WordPress: Twenty Seventeen Theme einrichten

Zurzeit beschäftige ich mit etwas mit dem neuen WordPress-Standard-Theme Twenty Seventeen. Dieses dicke, fette Headerbild fasziniert mich schon länger. Mit diesem Theme kann man schöne OnePager erstellen. OnePager das sind die etwas anderen Webseiten. Normalerweise muss man im Web immer von einer Seite zur anderen Seite klicken um alle relevanten Dinge zu lesen. Bei OnePager ist das anders. Da sind alle Infos auf einer Seite untergebracht. Hier muss man nur nach unten scrollen. Die einzelnen Inhalte sind auf solchen Seiten fast immer durch ein großes Bild getrennt. Und genau solche Seiten lassen sich mit dem WordPress-Theme basteln.

Da gibt es nur ein kleines Problem. Normale Menschen finden dieses Feature nicht! In aktuellen WordPress-Installationen kommt man beim Anpassen seiner Seite um den Customizer nicht rum. Doch dort gibt es nix um einen OnePager zu basteln. Ich habe lange gebraucht bis ich die Lösung gefunden habe. Das Theme Twenty Seventeen wird auf dieser Seite beschrieben. Und dort ist auch die Lösung zu finden. Man muss in WordPress als Startseite eine statische Seite einstellen. Erst dann ist im Customizer der Menüpunkt „Theme-Optionen“ zu finden. In diesen Optionen kann man dann 4 Abschnitte definieren. Jeder dieser Abschnitte besteht aus einer Seite. Hinzu kommt noch die Startseite, sodass so ein OnePager aus maximal 5 Abschnitten besteht. Als Bild welches die einzelnen Abschnitte trennt dient das Beitragsbild der Seite.

Update: Eigentlich wollte ich mit Hilfe des neuen Themes meinen Blog auch auf ein einspaltiges Design umstellen. Doch auch hier geht nix so wie ich es dachte. Im Costumizer für Twenty Seventeen gibt’s keine Einstellung dafür. Durch Zufall bin ich nun doch auf die Lösung gestoßen. Es reicht wohl alle Widgets der Sidebar zu löschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.